smallpdf

Small PDF – PDFs online bearbeiten

30. Juli 2015

Der Schweizer Onlinedienst smallpdf ermöglicht das Komprimieren, Umformatieren, Zusammenfügen und Aufteilen von PDF-Dokumenten. Das funktioniert hervorragend und schnell! Gemäss den Datenschutzrichtlinien werden die PDFs nach einer Stunde wieder vom Server gelöscht – das ist toll. Etwas irritierend ist jedoch der Hinweis: «We reserve the right to change our Privacy Policy and other terms stated below at […]

mailnig23

Curious About Mailing #23

21. Juli 2015

Im 23. Mailing finden Sie erneut drei Trouvailles aus dem Blog. Zudem: Curious About lädt zu einem Workshop über die Zukunft ein und präsentiert ein aktuelles Projekt. Lesen | Abonnieren

Whatthefont

WhatTheFont – Fonts online erkennen

17. Juli 2015

Sie sehen auf einer Website, auf einem Ausdruck oder in einem PDF eine Schrift und möchten herausfinden, welcher Font das ist? WhatTheFont auf www.myfonts.com unterstützt Sie dabei. Einfach die Schrift abfotografieren oder einen Printscreen davon machen und über die Website hochladen. Im Nu erhalten Sie eine Analyse und Vorschläge, um welchen Font es sich handeln […]

travic

Travic – Transit Visualization Client

3. Juli 2015

TRAVIC visualisiert die Bewegung einer Vielzahl von öffentlichen Verkehrsmitteln auf einer OpenMap. Dafür greift TRAVIC weltweit auf die Fahrplandaten oder Real-Time-Daten unterschiedlichster Anbieter zurück. TRAVIC wurde von geOps sowie der Uni Freiburg entwickelt. tracker.geops.ch siehe auch: Public Transport Simulators via Adrian

hyperisland

Hyper Island Toolbox

25. Mai 2015

Die schwedische Bildungsinstitution Hyper Island lancierte eine digitale Toolbox mit Werkzeugen und Methoden, um Prozesse kreativ und kollaborativ zu gestalten. «This is a toolbox for anyone who wants to do things more creatively and collaboratively in their team or organization. It’s a collection of methods and activities, based on Hyper Island’s methodology, that you can […]

2568162530_857a6a719a_b

Dynamische Preisgestaltung

24. Mai 2015

Abhängig vom Wochentag, dem Device oder beispielsweise der Verlinkung sind Preise in Onlineshops für jeden Konsumenten unterschiedlich. «Ein Produkt kann an einem Tag 30 Euro billiger sein und am folgenden Tag 50 Euro teurer. Gerade bei Amazon sind extreme Schwankungen normal, weil die Händler dort Tools benutzen, die den Preis ihrer Produkte automatisch senken, wenn […]

Bildschirmfoto 2015-05-08 um 15.55.11

Junior Lab Berlin

8. Mai 2015

Vom 7. bis 11. April fand in Berlin das Junior Lab statt. In diversen Workshops lernten Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren die kreativen Möglichkeiten von Hard- und Software spielerisch kennen. «Wir bauen Superhelden, komponieren Lieblingslieder auf selbstgebauten Instrumenten und gestalten kluge Klamotten. Teilnehmer lernen nebenbei sogar eine Art neue Sprache mit lustigen […]

4570444138_609b127674_b

E-Mails verschlüsseln

29. April 2015

Sie wollen ihre E-Mail verschlüsseln, wissen aber nicht wie? Der Verein Swiss Privacy Foundation bietet auf seiner Website einen theoretischen Überblick sowie Anleitungen für verschiedene Betriebssysteme, um E-Mails mit GPGTools zu verschlüsseln. www.privacyfoundation.ch Eine Videoanleitung zur Installation gibt’s hier: Bild: Isengardt CC BY 2.0

15704560667_ce22020b5f_h

Die Macht im Internet – SRF Focus

10. April 2015

SRF Focus widmete zwei hörenswerte Sendungen dem Thema «Macht im Internet». Harald Welzer In der Sendung vom 23. März 2015 thematisiert der Soziologe Harald Welzer (siehe Futur2) die Macht der Digitalkonzerne aus dem Silicon Valley. Als Beispiel beschreibt er, wie von ein paar Nerds entwickelte Dienste, lokale Strukturen und Sozialsysteme zerstören, die über Jahrzehnte geschaffen […]

mailing22

Mailing #22

8. April 2015

Im 22. Mailing finden Sie wiederum drei Trouvailles aus dem Blog und einen Einblick in ein Curious About Projekt in eigener Sache. Lesen | Abonnieren

LEGO SERIOUS PLAY image

Lego Serious Play – spielerisch Prozesse gestalten

2. April 2015

Lego Serious Play ist ein Prozess-Werkzeug, das zur Förderung von Ideen, zur Verbesserung der Kommunikation und zur Problemlösungen im Geschäftskontext eingesetzt werden kann. Dabei sollen die Vorzüge des Spiels und des Modellierens in der Gruppe oder im Dialog genutzt werden. www.lego.com/en-us/seriousplay via Elisabetta Bild: lego.com

unt_philosophie3

Mobile Scanner – Skizzen & Notizen digitalisieren

20. März 2015

Sie möchten Ihre eigenen Skizzen in eine Präsentation einfügen? Mit einer Smartphone Scanner-App wie beispielsweise Scantastic, Scanbot oder CamScanner ist dies auf einfachste Art möglich: 1. Einfach skizzieren 2. abfotografieren 3. allenfalls vektorisieren 4. und in die Präsentation einfügen. Im Nu wird Ihre Präsentation persönlicher und zugänglich.

udemy2

Udemy – von anderen online lernen

20. März 2015

Udemy ist ein Lern-Marktplatz für die unterschiedlichsten Themen – vom Gärtnern, über Yoga bis Programmieren: «Our mission is to help anyone learn anything». Lehrende können kostenlos oder gegen Bezahlung einen Kurs anbieten. Die Plattform unterstützt sie dabei mit Werkzeugen und Kommunikationsmöglichkeiten. Lernenden werden über 25 000 Kursen angeboten, an denen sie zeit- und ortsunabhängig teilnehmen können. […]

oculus

Oculus StoryStudio – Immersives Kino

13. März 2015

Oculus Story Studio ist ein Team von Spezialisten aus den Bereichen Video Games und Film, das sich mit dem Thema «immersives Kino» auseinandersetzt: mit Hilfe einer Virtual Reality Brille (wie Oculus Rift) tauchen die BetrachterInnen in einen Film ein und werden zum Teil der Geschichte. Im (werberischen) Videoportrait wird das Schaffen des Oculus Story Studio Teams, […]

8186554986_ee7e51b675_k

«Homo Faber» in der digitalen Welt

27. Februar 2015

«Max Frischs Roman „Homo faber“ (der Mensch als Handwerker) aus dem Jahr 1957 gilt als Beschreibung des Menschen im technischen Zeitalter, der glaubt, das Leben nach den Gesetzen von Logik und Wissenschaft organisieren zu können. Der moderne Mensch, so Frisch, lebt an sich selbst vorbei und ergibt sich der Machbarkeitseuphorie der Technik. Sein tiefstes Wesen […]

minutephysics

MinutePhysics

16. Februar 2015

MinutePhysics ist eine Serie von kurzen Bildungsvideos zu verschiedensten Themen rund um Physik. Mit Skizzen werden komplexe physikalische Vorgänge auf verständliche Weise erklärt. So verstehen Sie endlich mehr über die Wissenschaft von Paralleluniversen oder das Zeitreisen.

yvonnehofstetter

Yvonne Hofstetter – Wie unsere Spuren im Netz die Freiheit gefährden

29. Januar 2015

Höhere Prämien für die Krankenversicherung, weil man/Frau über keinen Social Media-Account verfügt? Was nach einem Zukunftsszenario klingt, ist heute teilweise schon Realität – das individuelle Risiko wird unteranderem mit Daten aus Social Media-Accounts berechnet. Im NZZ Standpunkte Gespräch zum Thema Daten im Netz zeigt die Big-Data-Unternehmerin und Buchautorin Yvonne Hofstetter Realitäten und Tendenzen auf und diskutiert, […]

FullSizeRender

Sarah Hepp – Curious About Series #6

16. Januar 2015

In unregelmässigen Abständen befragt Curious About Kreativschaffende unterschiedlicher Disziplinen, was «Curious» für sie bedeutet. Die Antworten werden in einer limitierten Auflage auf Postkarten gedruckt. In der Serie #6 interessiert sich die Grafikerin und Künstlerin Sarah Hepp für die Wahrnehmung: Dinge verändern sich, wenn man sie nur genug lange betrachtet. Dafür hat sie eine Aufgabe kreiert, […]

Fotothek_df_tg_0006252_Geometrie_^_Mathematik_^_Gedächtniskunst_^_Mnemotechnik_^_Mnemonik

Mnemomik – Gedächtnistraining

9. Januar 2015

Mnemosyne ist die griechische Göttin des Gedächtnisses. Daraus abgeleitet entstanden die Kunstwörter Mnemomik beziehungsweise Mnemotechnik. Unter diesen Begriffen werden Techniken und Merkhilfen/Eselsbrücken verstanden, wie man sich Dinge merken kann kann. Ein einfaches Beispiel für eine Mnemotechnik ist der nachfolgende Satz, um sich die Reihenfolge der Planeten von der Sonne her zu verinnerlichen: Mein Vater erklärt […]

mailing21

Mailing #21

16. Dezember 2014

Im 21. Mailing finden Sie drei Trouvailles aus dem Blog und drei Highlights aus dem Jahr 2014. Lesen | Abonnieren

soundslides

Happy End – Bild-Ton-Geschichten auf Tages Anzeiger

12. Dezember 2014

Happy End ist eine Bildreportage von Helmut Wachter, in der eine Hausschlachtung eines Schweins in Graubünden gezeigt wird. Die Reportage wurde auf tagesanzeiger.ch in Form von Soundslides publiziert. Soundslides sind Bild-Ton Präsentationen, die an Diavorführungen erinnern. Einerseits fasziniert die Geschichte, andererseits überzeugt das einfache Format: Die Autoren beschreiben darin in eigenen Worten die Bilder, die im […]

8258030326_8c635c5fb4_k

Swatch Art Peace Hotel – Unterkunft gegen Kunstwerk

3. Dezember 2014

Vor drei Jahren eröffnete Swatch das Swatch Art Piece Hotel in Schanghai. Das Hotel ist unter anderem für Kunstschaffende konzipiert, die das Hotel als Atelier nutzen können. Doch nicht allen ist der Eintritt gewährt: «Um einen Platz im Swatch-Hotel zu erhalten, wird eine Bewerbung verlangt – samt Arbeitsprobe. Eine zehnköpfige Jury, der auch der Schauspieler […]

wenigeristmehr

Minimalismus – Weniger ist mehr

27. November 2014

Für Joachim Klöckner ist weniger mehr. Die Geschichte vom 65-jährigen Renter gibt einen Einblick in ein Leben ohne materiellen Überfluss. Minimalismus nennt sich Klöckner’s Lebensstil, der als Alternative zur konsumorientierten Gesellschaft verstanden wird. Durch Konsumverzicht möchten die Anhänger Alltagszwängen entgegenwirken und dadurch ein selbstbestimmteres, erfüllteres Leben führen. Joachim Klöckner besitzt rund 50 Dinge: Kleider, Pflegeartikel […]

Bildschirmfoto 2014-11-21 um 09.14.08

Gedanken zur Identität – Valentin Groebner

21. November 2014

Was genau ist Identität und was hat diese mit dem Identitässuchenden zu tun? Valentin Groebner stellte an der Storytelling-Konferenz im Neubad Luzern erfrischende Perspektiven zum Thema Identität vor. In seinem 20-minütigen Vortrag «Identität ist nicht immer die beste Idee» zerlegt der Professor für Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter und Renaissance den Begriff Identität und gibt zu […]

ifthemoonweereonly1pixel

If the moon were only 1 pixel – der Browser als Massstab

14. November 2014

Die Website If the moon were only 1 pixel stellt die Distanzen innerhalb unseres Sonnensystems mithilfe des Webbrowsers dar. Durch das seitliche Scrollen können die Distanzen und die Grössenverhältnisse der Planeten erfahren werden. Den Kometen Tschurjumow-Gerasimenko sucht der neugierige User vergeblich – er wäre in dieser Darstellung lediglich 0.00000026 Pixel gross. joshworth.com/dev/pixelspace/pixelspace_solarsystem.html via Peter Haberstich […]

MarcPilloud

Denken Sie? – Inputreferat übers Denken mit Marc Pilloud
Curious About Workshop #6

9. November 2014

«Wir denken den ganzen Tag und auch nachts ruht unser Gehirn nicht. Doch wie denken wir – was sind unsere Denkgewohnheiten und welches Spektrum an Denkmöglichkeiten haben wir?» Curious About lud am 4. November zum Inputreferat von Marc Pilloud ein, der Einblicke in verschiedenste Spielformen des Denkens schaffte. Dabei streifte Marc Pilloud magische, naturwissenschaftliche, systemische, […]

Bildschirmfoto-2014-10-31-um-16.48.57

Free OCR – Texterkennung in Bildern

31. Oktober 2014

Die Website www.free-ocr.com bietet die automatisierte Texterkennung innerhalb von Bildern. Wird ein Bild hochgeladen und die entsprechende Sprache angegeben, extrahiert der Service den Text, erkennt die Buchstaben und gibt diese als solche wieder. www.free-ocr.com

9657863733_a7550f16f6_k

Digital Wellness – Reduktion der digitalen Präsenz

24. Oktober 2014

Das stetige Bedienen und Managen digitaler Begleiter wie Smartphones, Computer oder Social Media Accounts braucht Zeit und Aufwand. Im Magazin t3n gibt der Autor Andreas Lenz 10 Empfehlungen, wie die digitale Präsenz reduziert und somit die Entspannung und Produktivität gefördert werden kann. Zum Beispiel: – Erkläre dein Schlafzimmer zur internetfreien Zone! – Verbanne den Mail-Client […]

68

Virtual Reality mit einer Kartonbrille fürs Smartphone

17. Oktober 2014

Im Juni stellte Google eine Kartonbrille vor, in die ein Smartphone eingespannt und so in Virtual Reality Welten eingetaucht werden kann. Forscher des Mixed Reality Lab der University of Southern California sind bereits davor mit der Idee einer billigen VR-Brille aufgefallen. Die Idee ist bestechend einfach: das eingelegte Smartphone zeigt Bilder über einen Splitscreen an, […]

mailing20

Mailing #20

23. September 2014

Im 20. Mailing finden Sie wiederum drei Trouvailles aus dem Blog. Und: Curious About lädt zu einem Inputreferat übers Denken ein und präsentiert Ihnen die neue Curious About Website. Lesen | Abonnieren